Das Heal Your Soul Tier-Hilfsprojekt

Hilfe für Tiere in Not

Das Heal Your Soul Tierhilfsprojekt kümmert sich um ausgesetzte, kranke und notleidende Tiere und ermöglicht ihnen ärztliche Versorgung, begleitet sie auf ihrem Weg der Genesung und vermittelt sie anschließend in liebevolle neue Zuhause.

Im wunderschönen, aber verhältnismäßig armen Brasilien leben viele Straßentiere. Da es anders als in Europa kaum Tierheime gibt, werden Haustiere bei Geldmangel leider einfach ausgesetzt. Darunter auch verletzte, kranke und unterernährte Tiere, vor allem Hunde und Katzen, die uns oft in sehr schlechtem Zustand auf der Straße begegnen.

Weil wir Tiere Lieben und uns das Wohl aller Erdenwesen am Herzen liegt, möchten wir notleidende Findelkinder helfen, um ihnen Zuflucht, Obhut, Pflege und die Chance auf eine schönere Zukunft – wie etwa das Finden einer neuen Familie – zu ermöglichen. Du liebst Tiere und möchtest helfen? Dann informiere dich hier über unsere Arbeit und Möglichkeiten diese zu unterstützen.

Wie kannst du Spenden?

Du möchtest unsere Arbeit mit einem Betrag deiner Wahl unterstützen? Das ist wundervoll und leistet einen wertvollen Beitrag zur Bewusstseinsentwicklung und Transformation der Erde. Sende deine Spende an folgendes PayPal Konto:

Unsere Schützlinge

Derzeit versorgen wir folgende Tiere, die wir entweder gefunden haben oder die mit der Bitte um Hilfe zu uns gebracht wurden.

Bless

Der Pinscherrüde wurde von uns als Welpe aufgenommen und hat sich vom Baby zu einem starken, gesunden Hund gemausert. Wir freuen uns, dass er bereits ein wundervolles neues Zuhause gefunden hat.

Nala

Die junge Hündin Nala wurde uns über den Gartenzaun geworfen. Wohl mit der Hoffnung, dass sie bei uns in guten Händen ist. Zum Glück hat Nala schnell eine neue Familie in Deutschland gefunden und freut sich auf ihre baldige Ausreise.

Kitty

Kitty wurde ausgesetzt und ist uns mit einem eitrigen, blutendem Loch im Bein in der Casa de Dom Inácio nach Hilfe rufend hinterhergelaufen. Die Diagnose: Hundebiss und Leistenbruch. Mittlerweile ist sie glücklicherweise fast vollständig genesen und sterilisiert. Liebevoll, verschmust hat sie sich wundervoll in unserer Familie eingelebt.

Brave

Brave bedeutet tapfer. Ein Name, der nicht ausdrückt, was dieser vom Auto angefahrene Straßenkater durchgemacht hat. Nachdem wir den Unfall abends beobachtet haben haben wir ihn so schnell es geht in die nächste Tierklinik in der nächsten großstadt gebracht. Diagnose: Schädelbruch, Kieferbruch und unzählige Hämatome. Doch Brave wollte leben. Und so hat er Gott sei Dank alle Notoperationen überstanden, 1,5 Wochen Sondenernährung gemeistert und sich trotz seiner eigentlichen Angst vor Menschen zum Schmusekater geworden. Brave ist in Freiheit geboren aber möchte nach seiner Genesung und kastration in Menschlicher Obhut bleiben.

Mel

Mel (Meo) stammt aus schlechter Haltung und kam unterernährt und ausgemergelt zu uns. Sie wurde zu Zuchtzwecken gehalten. Eine weitere Schwangerschaft hätte sie in diesem Zustand aber kaum überlebt. Mel hat einen dauerhaften Platz in unserer Familie gefunden.

Mama

Mama haben wir schwanger und in sehr schlechtem Zustand am Highway liegend entdeckt. Ihre Babys waren trotz Notoperation leider nicht mehr zu retten, aber zumindest sind ihre damals durch Infektion fast erblindeten Augen so gut wie vollständig genesen. Mama ist absolut brav, lieb und verschmust, passt liebevoll auf unsere Katzenbabys auf und sucht ein neues Zuhause.

Salomon

Auch Salomon haben wir am Highway gefunden. Zum Glück unverletzt, jedoch extrem abgemagert. Aufgepäppelt, kastriert und menschenbezogen ist auch der flauschige Salomon hat bei uns sein Zuhause gefunden.

Rei

Der Straßenkater Rei saß mit einer offenen, mit Maden infizierten Kopfwunde auf einem Baum am Wegrand und hat hilfesuchend 4 Stunden auf unsere Rückkehr gewartet. Zurzeit geht es ihm besser jedoch ist leider noch nicht klar, ob er es schafft, da Bluttests und Untersuchung auf eine starke Infektion hindeuten. Weitere ärztliche Untersuchungen werden Aufschluss geben. Wir drücken ihm die Daumen und hoffen, dass wir ihn eines Tages in die Freiheit entlassen oder in das passende Zuhause vermitteln können.

Mels Baby

Mels kleiner Welpe wurde vor kurzem bei uns geboren und erfreut sich bester Gesundheit und der rührenden Liebe und Pflege seiner Mutter. Er hat bereits eine Familie gefunden.

Luiz

Den Welpen Luiz haben wir auf unserer Reise nach Bahia auf einer Farm kennengelernt. Er sollte wie seine Eltern ein „Schutzhund“ werden und dazu möglichst dominant erzogen werden. Ein Schicksal, das wir dem freundlichen Hundejungen ersparen wollten.

Katzenfindelkinder

Yin, Yang, und 4 weitere Katzenbabys wurden von ihren Müttern verlassen und nun von uns mit der Flasche aufgezogen. Drei davon waren in so schlechtem Zustand dass sie vorübergehend in die Tierklinik an den Tropf mussten. Wir hoffen sehr verantwortungsbewusste, tierliebe Familien zu finden, in die wir sie Paarweise vermitteln möchten.

Scarlet, Charlie, Foxy & Silver

Die 4 Geschwister wurden, mit gerade mal 3 Monaten zur Regenzeit ausgesetzt. Dank einiger Tierarztbesuche haben sich die zutraulichen Katzenkinder wunderbar gemacht und wurden dauerhaft in unsere Familie aufgenommen.

Unterstütze unser Tier-Hilfsprojekt

Unterstütze das Heal Your Soul Tierhilfsprojekt bei seiner Arbeit, notleidenden Tieren aus Brasilien ein besseres Leben zu ermöglichen. Möchtest du dazu beitragen hilfsbedürftige Tiere zu versorgen und ihnen ein neues Heim zu schenken? Mit deiner Spende leistet du einen wundervollen Beitrag und ermöglichst uns, die dafür benötigten Mittel und Zeit aufzubringen. Denn jedes Tier bringt seinen eigenen Pflege und Versorgungsaufwand mit sich.

Was kostet die Behandlung eines Tieres im Durchschnitt?

Die Tiere, die zu uns kommen, verursachen sehr unterschiedliche Behandlungs- und Pflegekosten.

Sind sie gesund, fallen neben der Kastration auch Kosten für Futter, Impfungen, Wurmkuren, Tierarztfahrten, Pflegematerialien sowie natürlich einige Zeit für das Aufpäppeln an.

Ist ein Tier krank, fallen natürlich noch zusätzliche Fahrten zu Ärzten & Kliniken, Operations-, Behandlungs- und Medikamentenkosten an.

Hündin Nala

  • 2 Parasitenkuren 156 Real
  • Wurmmittel 68 Real
  • Leine + Geschirr 100 Real
  • Mikrochip Nacken 180 Real
  • Allgemeine Impfung 80 Real
  • Tollwutimpfung 128 Real
  • = 712 Real, umgerechnet 139,92 €

Hündin Mama

  • Wurmmittel 68 real
  • 1. Behandlung mit Augentropfen 126 Real
  • 2. Behandlung mit Augentropfen 215 Real
  • Not Operation Tote Baby entfernen und sterilisieren 760 Real
  • Medikamente 198 Reals
  • Fädenziehen nach der OP 20 Real
  • Allgemeine Impfung 80 Real
  • Tollwutimpfung 128 Real
  • Parasitenkur 78 Real
  • Mikrochip Nacken 200 Real
  • = 1873 Real, umgerechnet 368,07 €

Kater Brave

  • Notoperationen Autounfall 1170 Real
  • Taxifahrt in die Tierklinik 160 Real
  • Medikamente Folge-Medikamente 169
  • = 1499 Real, umgerechnet 294,58 €

Katze Kitty

  • Tierarztbesuch wegen Loch im Bein 258 Real
  • Taxi Kosten in die Tierklinik 150 Real
  • Erneute Behandlung & Röntgen beim Tierarzt wegen gebrochenem Bein 250 Real
  • Sterilisation 250 Real
  • Medikamente 75 Real
  • Wurmmittel 1011 Real
  • = 1994 Real, umgerechnet 391,85 €

Was kostet es ein Tier reisebereit zu machen?

Bis ein Tier in ein neues Zuhause reisen kann, gilt es einige gesetzliche Regularien zu erfüllen. Dazu gehören neben der 3 allgemeinen und einer Tollwutimpfung auch ein Bluttest, ein Gesundheitszertifikat, weitere Dokumente, Microchip, sowie eine 3-monatige Quarantäne nach der letzten Impfung. Zusätzlich braucht jedes Tier eine geräumige Transportbox und ein Flugticket.

Das bedeutet, dass zu den oben genannten Ausgaben wie Futterkosten, Fahrtkosten zu Ärzten und Tierkliniken, Medikamente, Wurmkuren, Kastration, zahlreiche Stunden Pflege sowie Versorgung verletzter Tiere, usw. dann noch folgende weitere Posten hinzukommen:

  • Tollwutimpfung 70 Real
  • Microchip 180 Real
  • Bluttest mit Tollwutnachweis 750 Real
  • Animal Health Certification 600 Real
  • Gesundheitszertifikat 100 Real
  • Flugticket 230 €
  • Transportbox 600 – 700 Real
  • Vorgeschriebene Transportausstattung (Kissen & Wasserbehälter) 200 Real
  • = 2830 Real, umgerechnet 556 €

Möchtest du einem Tier ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melde dich unter tierhilfsprojekt@seelenlicht-sibel.com bei uns.

Möchtest beitragen, die Versorgung und Vermittlung notleidender Tiere zu ermöglichen? Dann freuen wir uns über deine Spende.

Wofür werden Spenden genutzt?

Fördergelder und Spenden fließen in die oben genannten Kosten für Versorgung, Pflege und Reisevorbereitung unserer Schützlinge. Das sind aktuell hauptsächlich verletzte und ausgesetzte Katzen und Hunde beschränkt sich jedoch nicht auf diese Arten sondern steht allen Tieren zur Verfügung, die unsere Hilfe brauchen.

Deine Spende ermöglicht somit, verletzte Tiere ärztlich behandeln zu lassen, sie zu Impfen, zu Füttern, sie an neue Familien zu vermitteln und sie gegebenenfalls mit gesetzlich notwendigen Dokumenten, Micro-Chip und Co für die Ausreise zu ihren neuen Familien vorzubereiten, sowie den freiwilligen Helfern diese zeitintensive Arbeit zu leisten.

Danke für deinen Beitrag

Diese Website verwendet Cookies um Dienste und Funktionen bereitzustellen, zu verwalten und zu verbessern. Einige von ihnen sind essenziell andere optional.

Wonach möchtest du suchen?